Schlauchnetze erfüllen viele wichtige Aufgaben

Es gibt unzählige Verpackungslösungen auf dem Markt und beinahe für jedes Produkt gibt es die passende Hülle. Gerade Schlauchnetze lassen sich dabei immer wieder entdecken. Sie kommen in den unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz und stehen für Stabilität. Zudem kann der Kunde die Waren genau unter die Lupe nehmen.

Quelle: www.relianz.ch

Verpackungsnetze als perfekte Alternative
Es muss nicht immer die Verpackung aus Karton oder Kunststoff sein. Gerade Schlauchnetze stellen weit mehr als nur eine gelungene Alternative dar. Der Kunde kann die Ware ansehen und außerhalb des Lebensmittelbereiches auch fühlen. So erhält er ein erstes Bild von der Ware und das erleichtert häufig die Kaufentscheidung. Neben Spielwaren werden in den Schlauchnetzen auch Lebensmittel verpackt. Dazu gehören Käse, Süßwaren oder Milchprodukte. Selbst Fleischwaren werden darin ansprechend präsentiert. Zumeist werden die Netze aus Polyethylen oder Polypropylen hergestellt. Auch beim Design unterscheiden sich die Varianten. So gibt es nicht nur verschiedene Farben und Größen, sogar die Maschenweite ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. So dürfen bei kleinen Produkten die Maschen nicht zu groß sein. Ansonsten könnte das Produkt beschädigt werden oder verhängt sich in den Maschen. Geliefert werden die meisten Schlauchnetze als Rollenware. Dadurch nehmen sie nicht viel Platz weg und lassen sich selbst auf kleinen Lagerflächen verstauen. In speziellen Bereichen kommen Zuschnitte zum Einsatz. Durch den optimalen Zuschnitt wird die Arbeit erleichtert und eine effektivere Produktion ermöglicht. Auch beim Thema Umweltschutz stellen die Netze eine gute Lösung dar. Das Verpackungsvolumen wird minimiert und somit das Gewicht des Abfalls. Verschlossen werden die Netze über einen Clipverschluss oder durch die bewährte Ultraschall-Schweißtechnik.

Die Netze im Obst- und Gemüsebereich
Gerade beim Kauf von Obst und Gemüse lassen sich immer wieder Schlauchnetze entdecken. Im Obstkorb dienen sie als Griffschutz. Noch bekannter sind die Netze allerdings als Verpackungslösung für Kartoffeln, Zwiebeln oder Knoblauch. Die Luft kann optimal zirkulieren und dadurch bleiben die empfindlichen Lebensmittel lange frisch. Zudem können Obst und Gemüse mit dem Netz gut transportiert werden. Die Netze sind unglaublich robust und selbst schwere Kartoffelsäcke reißen nicht auf. Aufgrund der guten Luftzirkulation wird die Netzverpackung gerne im Kühlbereich eingesetzt. Es bildet sich keine Staunässe und die Haltbarkeit der Lebensmittel wird erhöht. Viele Menschen kennen die Netze aber noch aus einem anderen Bereich. Gerade im Winter finden Vögel kaum Futter. Der Boden ist mit Schnee bedeckt und die heimischen Vögel sind auf die Hilfe der Menschen angewiesen. Kein Wunder also, dass zum Beispiel der Meisenknödel in großen Mengen verkauft wird. Dieser wird ebenfalls in Schlauchnetzen verpackt. Die Vögel können sich somit nicht verletzen und erhalten direkten Zugang zum Futter. Zudem halten sich die Tiere am Netz fest.

Das Kunstdarmnetz
Selbst Metzgereibetriebe wollen auf die Schlauchnetze nicht verzichten. So werden zahlreiche Wurstsorten in den Netzen präsentiert. Der bekannteste Vertreter ist hier sicherlich die Salami. Durch das Kunstdarmnetz wird die Hülle der Salami nicht beschädigt. Diese ist gerade bei den hochwertigen Produkten für den Geschmack verantwortlich und muss deshalb geschützt werden. Kurzum erfüllt das Schlauchnetz zahlreiche Aufgaben und ist aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zum täglichen Begleiter im Alltag geworden. Die Preise sind im Vergleich zum Nutzen ohnehin sehr gering.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *